Automatische lösen von Parkbremsen bei einfahren.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Active schrieb:

      rr050665 schrieb:

      El Cid schrieb:

      Jedenfalls geht das Bremsen lösen nicht Geräuschlos von statten.
      Also das kann ich nicht sagen. Ich hatte es ja probiert und bei mir gibt es nur ein recht leises klack und dann ist die Bremse gelöst. Kein schleifen und kein knarzen.
      So kenne ich das auch.
      Peter, wenn du bitte nicht immer so empfindlich reagieren würdest, wäre ich Dir sehr dankbar. Ich bin komplett OHNE böse Absichten in diesem Forum unterwegs und frage nach, wenn ich persönlich etwas nicht verstehe. Ich habe keine weiteren „hinterschlagenen“ oder zynischen versteckten Botschaften oder Absichten, auch wenn du das manchmal von mir denkst.

      So, ich hoffe dass es nun geklärt ist oder soll es immer so weiter gehen?
      Hallo Active,
      sorry aber hast Du denn wirklich nicht den Zwinker-lach-Smiley neben meiner Bemerkung gesehen, b6595be946a63cbd8be956cf75fea16c--wink-wink-smiley-faces.jpg
      ""

      BMW Active Tourer 220i Automat
      Werner – Das muß kesseln!!!

    • Active schrieb:

      Auf welches Pedal musst du fest treten, damit sich die Bremse automatisch löst?
      erkläre doch mal was Du dir unter dieser Frage für eine Antwort vorstellen könntest?

      Du weißt ´genau das ich ein Fahrzeug mit Automatikgetriebe fahre,
      Du weißt das sich die Bremse beim treten des Gaspedals im Idealfall lösen sollte.


      Active, ich bin nicht doof,
      also was wird mit dieser Frage bezweckt?

      BMW Active Tourer 220i Automat
      Werner – Das muß kesseln!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von El Cid ()

    • El Cid schrieb:

      Active schrieb:

      Auf welches Pedal musst du fest treten, damit sich die Bremse automatisch löst?
      erkläre doch mal was Du dir unter dieser Frage für eine Antwort vorstellen könntest?
      Du weißt ´genau das ich ein Fahrzeug mit Automatikgetriebe fahre,
      Du weißt das sich die Bremse beim treten des Gaspedals im Idealfall lösen sollte.


      Active, ich bin nicht doof,
      also was wird mit dieser Frage bezweckt?
      Ich finde es nicht sehr freundlich, meine Frage im Nachhinein erklären zu müssen, aber erst einmal zynische Antworten zu bekommen.

      Zum Thema:

      Ich habe als Schaltgetriebefahrer nicht verstanden, wieso man ein „Gaspedal“ so „ordentlich“ durchtreten muss, um beim Anfahren eine automatische Parkbremse zu lösen.
      Ich gebe bei meinem einfach etwas Gas und die Bremse löst sich sofort. Warum sollte das bei Automatik anders sein? Das war mein Blickpunkt. Daher habe ich lieber noch einmal nachgefragt, bevor ich Dich missverstehe.
      Vielleicht hast Du als Automatikfahrer ein Wissen, was ich nicht habe und hättest mir da helfen können?

      Ich finde das Schade, dass ich das erklären muss. Ich bin ehrlich und hasse Zynismus. Das weißt du doch, du kennst mich doch mittlerweile ein wenig.

      PS. an alle:

      Das war mein letzter öffentlicher Post zu Peter, alles weitere werde ich selbst mit Peter per PN klären.
    • Active schrieb:

      das verstehe ich nicht so recht. Die automatischen Bremsen kennen doch nur an (Bremse fest) oder aus (Bremse gelöst).

      Wenn ich losfahre, also den Gang eingelegt habe, kupple und leicht Gas gebe, löst sie sich automatisch, also AUS Bremse gelöst. Das schleift doch dann gar nichts.

      Auf welches Pedal musst du fest treten, damit sich die Bremse automatisch löst?
      Die 3 Sätzen wurden rein auf Provokation ausgelegt.
      Du brauchst jetzt hier wirklich nicht das generöse Unschuldslämmchen spielen.


      Na, beantworte Dir deine rot markierte Frage doch selbst auf welches Pedal man treten muss damit sich die Bremse automatisch löst.

      Da gibt es nichts per PN auszudiskutieren!
      Du und das Thema hat sich hiermit für mich endgültig erledigt!

      BMW Active Tourer 220i Automat
      Werner – Das muß kesseln!!!

    • ... also ihr lieben Zwei!
      Versuche mal die Wogen zu glätten.
      Bei meinem E-Cabrio habe ich auch Automatikgetriebe und eine Hold-Funktion der Bremse. Wenn ich das Bremspedal langsam und feste trete stellt sie sich fest. Zum Lösen trete ich entweder leicht das Gaspedal oder nochmals fest das Bremspedal. In beiden Fällen löst sich dann die Feststellbremse.
      Da Peter geschrieben hatte: das Pedal fest zu treten, könnte da schon ein bisschen Verwirrung aufkommen, denn normalerweise tritt man das Gaspedal ja nicht fest!
      Ich denke, daß die Sache jetzt doch klar gestellt ist.
      Ich möchte mich aber nicht einmischen, sondern will nur etwas zur Klärung beitragen.
      Schönen Abend noch!

      Im Sommer und schönes Wetter sowie Urlaub - das Mercedes E 350er-Cabrio ;)
      Für tägliche Fahrten im Nahbereich - den BMW 225xe (seit 21.09.2017 )! <3

      1.000 km: Benzin: 3,4 l/100km - Strom: 12,3 kWh/100km
      2.000 km: Benzin: 3,7 l/100km - Strom: 11,2 kWh/100km
      5.000 km: Benzin: 3,4 l/100km - Strom: 11,6 kWh/100km

    • E350 schrieb:


      Da Peter geschrieben hatte: das Pedal fest zu treten, könnte da schon ein bisschen Verwirrung aufkommen, denn normalerweise tritt man das Gaspedal ja nicht fest!


      Schönen Abend noch!
      Hallo nach Metzingen :0027:

      richtig ich musste schon ordentlich auf das Gaspedal treten damit sich die Feststellbremse löste und bis das passierte gab es unschöne Schleifgeräusche von den Bremsscheiben.
      Kann ja auch nur das Gaspedal sein auf das man treten muss wenn man der Funktionsbeschreibung der sich automatisch lösenden Feststellbremse folgen will.

      einen ebensolch schönen Abend wünscht
      Peter

      BMW Active Tourer 220i Automat
      Werner – Das muß kesseln!!!

    • Der Begriff "feste treten" ist sicherlich für den Einen oder Anderen etwas verwirrend.
      Ich habe das Empfinden, dass das Auto träger auf das Gaspedal reagiert, wenn die Feststellbremse angezogen ist, als wenn sie nicht angezogen ist.
      Dadurch hat man das Gefühl, man müsste das Gaspedal weiter durchtreten, damit etwas passiert. Oder anders ausgedrückt: Man muss das Pedal fester durchtreten.

      Ich habe noch nie jemanden um den Verstand gebracht - die hatten schon vorher keinen.
      (Gotthold Ephraim Lessing)
    • Hallo, ich muss mal etwas dazu schreiben mein AT 218i Automatik Baujahr 02.2015, da löst sich bei dem
      Anfahren ob vor oder zurück sofort die Feststellbremse. Der Fahrer muss aber angeschnallt sein und die Tür muss geschlossen sein.
      Das Nutze ich täglich bis jetzt ohne irgend ein knarren oder Reiben.
      Schönen Abend heizer 24 :0003: