F45 Mittelarmlehne - Gelenk defekt

  • Hallo liebe Freunde am Fahren des AT,

    die Mittelarmlehne meines F45 220i AT Bj. 2016 hat die Belastung meines rechten Armes nicht vertragen und verabschiedete sich durch ein lautes "Knacks" weitere 4 cm nach unten. Augenscheinlich sehe ich an der Armlehne keine Möglichkeit an das Gelenk heranzukommen um die Ursache zu lokalisieren.

    Bevor ich in der Werkstatt mein Problem schildere und möglicherweise den teuren Austausch der kompletten Mittelarmlehne als Antwort bekomme möchte ich das Problem hier zur Diskussion stellen.

    Wer kennt das Problem und kann mir einen Rat geben, wie man die Armlehne zerlegt, um an das Gelenk zu kommen um nachzuschauen?

    Wie kann man das Problem sonst lösen?

    BMW 220i Active Tourer Advantage , Automatik, Bj. 8/2016 -

    in meinem Besitz seit 7/2021 mit Kilometerstand von 22.500 beim Kauf.

    Fahrzeug-Historie:

    Moped SR 2e, Motorräder: Pannonia-Czepel, AWO 425S Sport, MZ-TS 250,

    PKW: 2 x Trabant 601S, 2 x Wartburg 353, BMW 520, Peugeot 505, 3 x Honda Accord, Honda CRV,

    jetzt als letztes Fahrzeug: BMW 220i Active Tourer - als Sahnehäubchen

    danach Rentner-Porsche (Rollator)

  • Hinten im Fond

    die Gesamte Lüftungseinheit mit Lademöglichkeit ist nur geclipst


    Raus damit und dann hast du mit einem Blick aus Richtung des Teppichs nach oben innen 2 Muttern mit Schlüsselweite 13 welche die Armlehne halten.

    Je nach Ausstattung sind noch 1-3 Stecker zu lösen und dann hast du das gute Teil in ca 5-10 Min ausgebaut und wünsche dann hiermit viel Erfolg beim Basteln ;)

    Ist er kalt, gib ihm Sechs einhalb. Stand er über Nacht? GIB IHM ACHT!! :D

  • Ich habe das selbe Problem. Habe mich heute mal mit der Sache beschäftigt. Es müssen alle Plastikteile entfernt werden um an die zerbrochene Ratsche zu kommen. Mal sehen, ob ich das Teil bei dem freundlichen Händler bekomme. Sonst müsste man versuchen zu schweißen.D321F5C4-D226-4A31-8D06-B370F512E997.jpeg70D541E6-DD7F-4A54-B304-0AEF1FCB96D2.jpeg1D878BDA-E47B-4335-B8A7-EEC90F9032D2.jpeg62E176D2-ED90-484C-ABDF-E73F88132ED3.jpeg800E1C39-DBD5-455D-8CEF-8FF631619FD3.jpeg85B11FD5-D116-44FC-A4EF-88899F8C28A2.jpeg

  • Danke für die Ansichten auf den Fotos. Nun weiß ich, was die Ursache des Problems ist. Ich bezweifle, dass Schweißen hilft, weil die Naht wenig belastet werden kann. Bleibt dann noch die Ratsche als solche zu erneuern, oder die komplette Stütze mit der Ratsche. Bleibt die Frage, welche finanziellen Kosten entstehen werden?

    BMW 220i Active Tourer Advantage , Automatik, Bj. 8/2016 -

    in meinem Besitz seit 7/2021 mit Kilometerstand von 22.500 beim Kauf.

    Fahrzeug-Historie:

    Moped SR 2e, Motorräder: Pannonia-Czepel, AWO 425S Sport, MZ-TS 250,

    PKW: 2 x Trabant 601S, 2 x Wartburg 353, BMW 520, Peugeot 505, 3 x Honda Accord, Honda CRV,

    jetzt als letztes Fahrzeug: BMW 220i Active Tourer - als Sahnehäubchen

    danach Rentner-Porsche (Rollator)

  • Hallo corres, ich war beim BMW Händler wegen einer Rasche. Leider gibt es das nicht als Ersatzteil, nur komplett. (190.-€) Ich habe in Dresden eine Schweißerei gefunden, die mir das Teil unter Vorbehalt geschweißt hat. Bis jetzt alles i. O.