Welche Felgen und welche Reifen dürfen auf meinen 225xe

  • Hallo,


    zum wiederholten Male seht ihr nun ein solches Thema. Jedoch: ich werde einfach leider nicht schlau daraus und finde einfach keine Antwort auf mein Problem: Welche Felgen und welche Reifen dürfen auf meinen 225xe?


    In der Zulassungsbescheinigung Teil 1 steht:

    205/55 R17 95 W 7,5Jx17/ET54


    Im CoC ist weiterhin folgendes Aufgeführt:

    205/55 R17 95 H M+S 6Jx17 ET47 / 7,5Jx17 ET54*

    205/55 R17 95 V 7,5Jx17 ET52*

    205/55 R17 95 W 7,5Jx17 ET54*

    225/45 R18 95 V M+S 8Jx18 ET57*

    225/45 R18 95 W 8Jx18 ET57*


    Zum Thema Reifen, bitte korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege:

    - ich darf nir 205/55 R17 oder 225/45 R18 fahren

    - mindestens einen Belastungsindex von 95

    - mindestens Geschwindigkeitsindex von H bei M+S und V bei Sommer

    - Winterreifen darf ich nur die zwei und Sommerreifen die vier Kombinationen fahren

    - Wie sieht es mit Runflats aus? Darf ich das überhaupt?


    Thema Felgen:

    - nur in direkter Kombination mit den angegebenen Reifen, nicht alle zu allen kompatibel

    - welche darf ich mit den genannten Größen nehmen? Nur die, die direkt von BMW sind oder auch andere Hersteller?

    - Ab wann brauch ich eine ABE (oder Eintragung) - ist die auch bei Felgen von BMW notwendig?

    - macht es einen Unterschied, wenn das J fehlt? Oder statt ET dort IS steht?


    Fragen über Fragen… ich blicke hier echt nicht mehr durch…


    Vielen Dank für eure Hilfe!


    Viele Grüße,


    Markus

  • Hallo Markus,

    so schwer ist das gar nicht. Es ist egal, ob du run oder non runflat hast. Das ist bei allen Reifen so.

    Wenn du Felgen aus dem Zubehör nimmst, die die ganz genau die gleichen Maße wie die BWM Felgen haben, sollten diese auch eine ABE haben und sind nicht eintragungspflichtig. Hast du eine Abweichung in der Breite oder ET, dann musst du das eintragen lassen. Alle originalen Teile die für die Fahrzeuge sind, brauchen nicht eigetragen werden.

    Bist du dir sicher, dass die 17 Zoll in der COC mit ET 52 und 54 stehen?

    Gruß Michael

  • Wenn du Felgen aus dem Zubehör nimmst, die die ganz genau die gleichen Maße wie die BWM Felgen haben, sollten diese auch eine ABE haben und sind nicht eintragungspflichtig.

    Das kann ich für AT so nicht unterschreiben: bei uns müssen alle Felgen die nicht vom original Fhz.Hersteller sind, eingetragen werden.....auch wenn die Dimension passt. Da geht es auch um Traglast usw.....

    Aktueller Fuhrpark:
    BMW 225xe, Lotus Elise, MV Agusta F4, MV Agusta TR

    "Qualität besteht, wenn der Preis längst vergessen ist." (Zitat: Sir Henry Royce)

  • Beachten sollte man auch wenn man Runflatreifen fahren möchte das man auch die dazugehörigen Felgen hat , entsprechende H2+ hießen die glaube ich.


    Diese weißen einen höheren/dickeren Hump auf an der Felge wo die Dickere Reifenschicht bei Runflat auch reinpasst und sorgen für die Stabilität im Drucklosen Zustand, da nur die Kombination aus Felge und Runflat Reifen den gewünschten Notlaufeffekt bringen

    Ist er kalt, gib ihm Sechs einhalb. Stand er über Nacht? GIB IHM ACHT!! :D

  • Na toll, jetzt hab ich mir vor 2 Tagen Winterrreifen für den 225xe bestellt und krieg Panik die falschen genommen zu haben :/


    Conti Winter Contact TS830P 205/55 R17 95H M+S auf BMW M483 Felgen, Runflat und mit RDCI


    Hab extra aufgepasst, dass sie "95" Lastindex haben, Größe "205/55 R17" – das selbe wie jetzt die Sommerreifen. Und Speedindex "H" ist auch höher als die max Geschwindigkeit. Außedem irgend ne BMW "Sternmarkierung".

  • Hallo,


    vielen Dank für die vielen Antworten. Jedoch gab es noch keine direkten Antworten auf folgende Fragen:

    - Winterreifen darf ich nur die zwei und Sommerreifen die vier Kombinationen fahren


    Thema Felgen:

    - nur in direkter Kombination mit den angegebenen Reifen, nicht alle zu allen kompatibel

    - macht es einen Unterschied, wenn das J fehlt? Oder statt ET dort IS steht?

    Zusätzlich hätte ich noch die Frage nach dem Belastungsindex: Woher kommt der? Muss ich mindestens den angegebenen benutzen oder kann es auch weniger sein?


    Zu den Fragen von euch:

    Bist du dir sicher, dass die 17 Zoll in der COC mit ET 52 und 54 stehen?

    Hallo Michael. Meine Angaben stehen genau so in der CoC. Hab es gerade noch mal geprüft.


    Vielen Dank,

    viele Grüße,


    Markus

  • ET und IS ist das absolut gleiche

    IS schreibt BMW anstatt von ET


    Wenn in den Papieren nur diese Kombinationen stehen, dann ist dies so.


    Größer geht immer mit Zubehörfelgen😅

    Jedoch dann nur unter Auflagen welche einem Teilegutachten des jeweiligen Herstellers entnommen werden müssen, mit abschließender Eintragung (Vollabnahme) da dann wieder freigänigkeit, Rollwiderstand und Tachoabgleich eventuell durchgeführt werden muss. Beim XE wird das dann auch wieder sehr kritisch, ird dann bei einem E Kennzeichen der CO Wert so verändert das alles noch im Rahmen ist ? etc...


    Der Geschwindigkeitsindex ist mit dem Lastindex eine Einheit.


    Bei Dauerbetrieb des Reifens bei angegebener Maximal Geschwindigkeit des Reifens nimmt dessen Stabilität um %- Satz X ab und wird weicher und somit angreifbarer für die div Kräften wo dort wirken etc.


    Heißt der Reifen wird schwächer und muss dann noch bei der Vmax 210 das Auto halten können.


    Lastindex kommt durch die Achslast


    Wenn es heißt Achse 1 Beispiel 1350kg muss deine Achstlast pro reifen die Hälfte haben da die beide sich ja addieren. jetzt noch bissel mehr drauf wegen dem %Satz-Abfall wegen den Faktoren und schon ist das Ding sicher unterwegs in jedem Bereich

    Ist er kalt, gib ihm Sechs einhalb. Stand er über Nacht? GIB IHM ACHT!! :D

  • Hallo.


    ET, Lastindex und solche Sachen sind für mich böhmische Dörfer.

    Ich habe im letzten Herbst nach BMW Winterräder gegoogelt. Dort verkaufen auch viele BMW Händler Original Räder die aus dem vergangenen Jahr übriggeblieben sind zu sehr guten Preisen. Original Räder, die dort für die AT oder GT angeboten werden, passen und benötigen keine Eintragung.

    Ich habe mir damals einen ganzen Abend Zeit genommen und gesucht. Ich habe dann Winterkompletträder für 760,00 EUR ( 4 Stück) gefunden. Die Räder sind zwar schon 3 Jahre alt, aber das ist wurscht.

    Und wie es der Zufall will, hat mein Händler die Räder verkauft.

  • - Genau gelesen sind es nur fünf verschiedene Kombis (zwei M+S, drei Sommer).

    - Du darfst nur die in der COC explizit aufgeführten Rad-/Reifen-Kombinationen fahren. Alles was davon abweicht, benötigt ABE oder Gutachten / Eintragung.

    Wenn für einen Reifen mit Speed-Index "W" eine Felge mit 2mm mehr Einpresstiefe gefordert wird, dann hat das irgendwelche Gründe, die uns verborgen bleiben.

    Mir kommt das allerdings auch etwas seltsam vor, da man ja sonst mit dem Speed-Index höher gehen darf. Nach dieser Leseweise könnte man also "W" mit ET52 UND ET54 fahren. Das würde ich aber mal bei BMW direkt nachfragen (schriftlich!)


    - So, wie ET kurz für EinpressTiefe, steht IS für InSert, den englischen Begriff hierfür.


    Gruß


    Mike

    "Wenn das die Lösung ist, dann hilft uns nicht einmal mehr Glück ...

    Wenn das die Lösung ist, dann will ich mein Problem zurück!" (Hagen Stoll)

  • Hi,

    bei mir sind auch die 19 Zoll mit ET 57 serienmäßig eingetragen. War aber auf dem Felgenmarkt außer den originalen BMW Felgen nix mit ET 57 zu bekommen. Die Borbet mit ET 50 wurden aber ohne irgendwelche Auflagen vom freundlichen TüV Prüfer eingetragen. Und somit hab ich 7mm Spurverbreiterung inklu. Laut Borbet sollten die hinteren Radhäuser und die Heckschürze ausgestellt werden. Hat der Prüfer aber als nicht notwendig angesehen ;-)


    VG Benni

  • Servus zusammen,


    mal ne kurze Frage in die Runde, wenn ich es richtig lese haben die meisten hier mehrere Rad/Reifenkombinationen in den COC-Papieren stehen, ich habe nur eine Größe vermerkt. Darf ich dann nur diese eine Größe fahren oder verstehe ich das falsch?


    Mfg Andi Screenshot_20211017-073558_Office.jpg

    Meine BMW History: E30 318i, 320i, E46 316ti, 325Ci Cabrio, E34 525i, E39 523i, F45 220i, 225xe und es werden bestimmt noch mehr... :thumbsup:

  • Das Teil hat auch oftmals noch eine Rückseite!

    Keine weiteren Fragen, man beachte die Uhrzeit :S


    Mir war fast klar das ich Tomaten auf den Augen habe, Schande über mein Haupt...

    Meine BMW History: E30 318i, 320i, E46 316ti, 325Ci Cabrio, E34 525i, E39 523i, F45 220i, 225xe und es werden bestimmt noch mehr... :thumbsup: