Service-/Intervall kosten

  • Servus zusammen,


    Was Kulanzanträge anbelangt, da bin ich etwas "gebrandmarkt". BMW Österreich hatte bisher immer alles abgelehnt und BMW Deutschland dann damals zumindest 50-60% übernommen.... Aber das ist eine andere Geschichte.


    Zu den Servicekosten:

    Ich hatte bei meinem 218d letztes Jahr ein großes Service und habe dies, da ich letztes Jahr noch in Salzburg gelebt habe, in Bayern bei einem Vertragshändler machen lassen (ich Sparfuchs bin halt nach Deutschland gefahren :D).
    Das Vorabangebot lag bei 420€ plus 35€ Leihwagen.

    Unterm Strich hab ich dann inkl. Leihwagen 393€ bezahlt (siehe "Deftige Preiserhöhung BMW Service")
    Da war ich doch recht positiv überrascht.


    Da die BMW Werkstatt hier, wo ich jetzt lebe deutlich teurer ist, werd ich jetzt mit meinem 7 Jahre alten AT allerdings auch nicht mehr zu BMW fahren. Ich werde ihn noch länger fahren und er wird trotzdem weiterhin nach Herstellerangaben serviciert (mit Ausnahme vl der Bremsflüssigkeit... das sehe ich nicht ein, weshalb ich die Tauschen sollte, wenn sie noch mehr als gut ist... wird bei uns JEDES Jahr beim Pickerl überprüft).
    Ansonsten stimme ich El Cid zu.

    BMW 218d Active Tourer SportLine (8-Gang-Sportautomatik) - 10/14
    Steyr T80 - 04/60

  • Ich habe für diese Inspektion etwas über 100 Euro weniger gezahlt. Aber das ist in 10/2020 gewesen. Habe mich auch wegen den Zündkerzen aufgeregt.....allerdings habe ich mir die mitgeben lassen und habe jetzt auch noch welche mit etwas über 30.000 km hier liegen. Da ich der Meining bin, die Zündkerzen machen locker 50.000 km kommen die dann noch mal irgendwann für 20.000 km rein.

  • Zündkerzen bei BMW sind in der Regel bei 60tkm


    also jeden 2. Ölwechsel


    da die meisten aber weniger wie 30tkm fahren in den 2 jahren ist der Zeitliche Intervall welcher als erstes erreicht ist

    Ist er kalt, gib ihm Sechs einhalb. Stand er über Nacht? GIB IHM ACHT!! :D