Navigation Plus maximale zulässige Höchstgeschwindigkeit anzeigen

    • Hallo,
      wenn mich nicht alles täuscht sitzt der An-Ausschalter beim Navigon, wie auch beim TomTom rechts oben auf dem Rand.
      Nimmst Du dann ein jedes Mal das Gerät aus dem Schacht?
      Auf Dauer hielte ich das für nervig, für das Gerät und die Dauerbelastung des Einbauortes für eher ungünstig.
      Auf Dauer wird das seine Spuren hinterlassen.
      Trotzdem hängt bei dieser Art des Einbaus das Kabel in den Fußraum des Beifahrers.

      Gruß
      Peter

    • naaaaain, das ding ist immer an und geht mit dem ausschalten übers bordnetz auf standby. das hält es paar tage durch. und selbst wenn nicht: mit der zündung geht es wieder an und funzt. von daher wird nix dauerbelastet.
      und mit dem kabel: wenn man genug sucht findet man immer ein haar in der suppe. das kabel geht echt unsichtbar in den fußraum und dort in die steckdose,die haben etliche hier auch erst mit bißchen suchen gefunden. nee das ist eine optimale lösung für ein mobiles navi. kein kabel zu sehen, keine saugnapf fummelei, fliegt nix rum, stört nicht und sieht nach serie aus. ich will daecht kein kleinliches gemecker hören. besser gehts nicht. oder machs erst mal besser...

    • Moinsen...

      ...ich versuche diesen Fred mal wieder auf Kurs zu navigieren 8) :

      - Der Themenstarter @ruespi hat das Naviplus in seinem Fahrzeug verbaut.
      - Die Frage nach der Anzeige vom aktuellen Tempolimit im Display wurde geklärt - zum Leidwesen des Themenstarters.
      - man braucht dazu eine weitere kostenpflichtige Sonderausstattung.

      mal ehrlich: wer das Naviplus im Auto hat - denkt doch nicht daran ein zusätzliches, portables Navi irgendwohin zu klemmen ;( .

      Für portable Navis und die dazugehörigen - ich nenne das mal "Integrationslösungen" gibt es an anderer Stelle einen geeigneten Fred.

      Active Tourer :0026: (F45) - 218d EZ:02/2015


      * gerade mal mit dem Nötigsten ausgestattet * ;)
    • tourist218i schrieb:

      @Ossi24 der preis, 670 euro, ist das schon komplett oder kommt da noch der einbau hinzu? wenn das komplett ist dann ist das echt eine alternative zum serien navi
      (soorry wefriexx, wollt ich noch wissen)
      Hallo,
      nur bedingt denn einige Funktionen auf die andere Nutzer evtl. Wert legen wird es mit Sicherheit nicht erfüllen können.
      Mir persönlich wäre z.B. der Bildschirm deutlich zu klein.
    • Tach auch.

      # off topic

      @ für die Querdenker: im 1er Forum hat sich jemand mit der bei Baum angepriesenen BMW Lösung näher auseinandergesetzt.

      Die Features sind maximal vergleichbar mit einem 159,-- Euro Aldi Navi. Es fallen zusätzlich Kosten an - je nach Region und Händler

      kann das komplett schon 1.000,-- Euro kosten.

      topic #

      @tourist218i : jetzt mal ganz genau zum mitschreiben > ich bin hier nicht der oberlehrer - und du brauchst dich auch nicht bei mir alleine entschuldigen.

      das geht alle an! wenn jemand die suchfunktion benutzen möchte und in den themen nur müll steht - wird er sich todsuchen und nie etwas finden....

      ....das steht auch so in den forenregeln. und ellenlange, überflüssige wortgefechte und müßige diskussionen - dafür sind wir überwiegend doch schon zu alt -

      oder? haben wir hier alles schon x-mal durchgekaut.

      Active Tourer :0026: (F45) - 218d EZ:02/2015


      * gerade mal mit dem Nötigsten ausgestattet * ;)
    • wefriexx schrieb:

      Die Features sind maximal vergleichbar mit einem 159,-- Euro Aldi Navi.
      ....naja, das kann ich so nicht bestätigen. Aber wer lieber ein ein Saugnapf-Navi an der Scheibe haben will und rumhängende Kabels, für den ist das Aldi Navi natürlich die günstigere alternative. Aber für jemanden wie mich, der es sauber und wie ab Werk verbaut haben will, ist es die beste Lösung die ich bis jetzt kenne.
    • Moinsen...

      @Ossi24 - erst mal willkommen hier. Tut mir leid das ich dir deinen Einstand hier gleich verhagel.

      > wie schon in meinem Beitrag 19 gesagt (um diesen Fred wieder auf Kurs zu bringen) sucht in diesem

      Fred NIEMAND nach irgendeiner Nachrüstmöglichkeit für Navis - der Themenstarter hat das große fest eingebaute

      Navi - er hatte eine andere Frage.


      Wie währ´s mit einer kurzen Vorstellung deiner Person und dem dazugehörigen Fahrzeug in den entsprechenden

      Bereichen? Über die verschiedenen Navi Optionen können wir uns auch gerne dort austauschen.

      Ansonsten bin ich insofern bei dir, dass es sich hier schon um eine ansprechende Nachrüstoption > wenn auch

      zu einem sehr hohen Preis < handelt.

      Active Tourer :0026: (F45) - 218d EZ:02/2015


      * gerade mal mit dem Nötigsten ausgestattet * ;)
    • wefriexx schrieb:

      Fred NIEMAND nach irgendeiner Nachrüstmöglichkeit für Navis - der Themenstarter hat das große fest eingebaute

      Navi - er hatte eine andere Frage.
      M.E nach zeigt doch die ganze Situation, dass "Navigation Plus, incl.BMW Head-Up-Display [ # 6UP ] für 2.490€ einige features vermissen lässt.
      Mein vorheriges Saugnapf-Navi Garmin nüvi 2460 mit Aktiv-Halterung meckerte z.Bsp. bei Überschreiten des angezeigten Tempolimits, hatte Spracheingabe, Favoriten... - es sind da aus meiner Sichtweise einige Dinge, die ich schmerzlich vermisse;
      ob es anderen AT-Fahrern ebenso geht, kann ich nur ahnen.
      Den Saugnapf und den Kabelsalat vermisse ich nicht.

      In meinem AT ist "Road Map EUROPE Route Daten DVD 2014-2" im Einsatz.
      In der dort eingesetzten Grundsatzkarte ist meine Straße, in der ich seit 16 Jahren wohne, mit 30 Km/h angegeben; ein solches Schild habeich hier noch nie gesehen.
      Frage: ist das bei den neueren Versionen geändert.
      Die Meldungen in der "Neuen Westfälischen" der letzten Zeit bezüglich Diebstahl
      bei BMW-Fahrzeugen sowohl privater PKW als auch in den Werkstätten von LED-Scheinwerfern, sogar komplletten Lenkrädern und Navis sind nicht sehr beruhigend.

      mfg Wegerich

      AT 225I xDrive 2015.03 übernommen 2016.10 mit 2.360 km;
      zuvor ab 2003 PT Cruiser Limited 2.2 CRD